layout
layout

Mit einem Speicherofen oder anderen Kaminofen günstig und ökologisch heizen. Die Kaminöfen, Speicheröfen und wasserführende Kaminöfen von Ofenhaus Schleicher.

Startseite_Februar 2014

Sie interessieren sich für einen Kaminofen, z. B. als Speicherofen? Dann sichern Sie sich beste Beratung und beste Preise – beim Ofenhaus Schleicher! Wir beraten Sie gerne, kompetent und unverbindlich, in Bezug auf Specksteinöfen und sonstige Speicherkaminöfen, moderne Kaminöfen, Ofenrohre u. v. m. Rufen Sie uns an, wir rufen Sie ebenfalls gerne zurück. Chatten Sie mit uns oder nehmen Sie einfach per E-Mail Kontakt mit uns auf, um sich über Speicher-Sandstein-, Specksteinöfen etc. zu informieren und zu bestellen. Senden Sie uns einfach eine E-Mail.

Noch bis 30.4.2014:  bei T-One Stone 15% sparen

Tonwerk AG Aktion T-One

Lotus Speicherofen M2 Stahl jetzt nur 2.995,-¤

Speicheröfen sind nicht teurer als konventionelle Kaminöfen. Das Modell Lotus M2 Stahl bietet alle Vorteile zum kleinen Preis.

Lotus M2 Stahl Start 2014
Preiswertes, vollwertiges Einstiegsmodell. Lieferbar schwarz oder grau. 465kg Speichermasse, 4-10kw, beheizt 30-120 qm, Speichersteine inliegend. Leicht aufzustellen. Hier lesen Sie mehr...

Lotus Speicherofen MQM nur 7.645,- ¤ 

Der größte Speicherofen mit 1.000 kg Speichermasse, Trockenbauweise ohne Mörtel, 5-12kW, heizt bis zu 150qm.

MQM Grundofen aus Speckstein

Gemauerte Grundöfen mit ähnlichen Abmessungen wie der MQM kosten zwischen 15.000 bis 20.000 Euro je nach Ausführung. Der Lotus Speicherofen MQM bietet bei deutlichem besseren Preis-Leistungsverhältnis eine deutlich bessere Leistung. Lesen Sie mehr...

Kochen mit Holz ist wunderbar - Pertinger Herde ab 3.090,- ¤

Kochen mit Holz wird immer beliebter. Holzherde sind aber nicht nur zum Kochen bestens geeignet.

Pertinger Holzherde Ökoalpin

Wassergeführte Heizungsherde erzeugen bis zu 20 kW und werden an die Zentralheizung angeschlossen. Neben dem Kochen und der Wärme in der Küche verteilt sich die Überschusswärme im ganzen Haus. Dadurch spart man zudem noch Öl und Gas. Hier lesen Sie mehr...

Das finden Sie nur bei uns: Praxistest Lotus Speicherofen M3

Mit dem Einsatz des Lotus M3 Speicherofens, habe ich in der Heizperiode 2012/2013 1.000 ltr. Heizöl bzw. 850,-Euro gespart.(Bernhard Schleicher)

Praxistest M Ofen

Lesen Sie den einzigen Praxistest für die Lotus M Speicheröfen im Internet. Ich habe den Lotus Speicherofen M3 Dark, stellvertretend für alle Öfen der M-Serie von Lotus, getestet. Mit nur 9kg Holzverbrauch pro Tag erzeugte der Ofen als Alleinheizung bei einer Wohnfläche von nahezu 100qm 24 Stunden Wärme. Hier lesen Sie mehr...

Online bestellen

Bei uns können Sie Online bestellen, per Telefon/ Fax oder direkt in unserer Ausstellung.

Datenschutz
Alle Ihre Daten sind bei uns geschützt und in sicheren Händen, wie es eigentlich in allen seriösen Shops selbstverständlich sein sollte.

Zuverlässige und termingerechte Lieferung
Sie erhalten Ihren Ofen zuverlässig und pünktlich. Wir liefern per Hebebühne, frachtfrei innerhalb Deutschlands, Schweiz, Frankreich und Österreich. Andere Länder auf Anfrage. Vor Anlieferung vereinbart unser Spediteur einen Termin.

5 % Skonto bei Vorauszahlung
Bei Zahlung per Vorauskasse gewähren wir zusätzlich 5 % Skonto.


Ofenausstellung in Hausen

Sie möchten diese und andere Öfen im Original sehen? Besuchen Sie uns.

Unser Öffnungszeiten:
Mo | Die | Do | Fr von 09:00 - 12:00 u.14:00-18:00 Uhr | Sa. von 09:00-12:00 Uhr.
- Mittwoch geschlossen-

Besuchen Sie unsere Ausstellung in 91083 Hausen

Adresse: Hauptstraße 14 | 91353 Hausen | Tel. 09191 735927 | Fax 09191 735928

hier lesen Sie mehr über unsere Ausstellung ...


Häufige Fragen zu Lotus M-Öfen

  • Trägt mein Estrich die Last, der Kleinste ist doch immerhin ca. 450kg der größte über 600 kg schwer? Wir machten bisher die Erfahrung dass jeder Betonestrich das Gewicht trägt. Im Zweifelsfall sollte aber immer ein Statiker bzw. Estrichleger zu Rate gezogen werden.
  • Trägt die Glasplatte die Last des Ofens? Ja. Unsere Funkenschutzplatten sind für diese Gewichte ausgelegt. Voraussetzung ist aber immer, dass die Glasplatte plan auf dem Untergrund aufliegt.
  • Der Ofen hat ja keinen Rost. Wie bringe ich die Asche heraus? Mit Schaufel und Besen, oder einem Aschesauger.
  • Welche Vorteile hat die rostlose Verbrennung? Der Verbrennungsvorgang ist effektiver, das Holz verbrennt fast zu 100%. Der Ascheanfall ist geringer und liegt unter 1% der eingelegten Holzmenge. Da immer ein Rest der Asche im Ofen bleibt verbrennen die kleinerern Holzstücke und verringern dadurch die Aschemenge.
  • Ich sah bei Herstellern Öfen die auch mit langer Wärmespeicherung werben aber leichter sind.Was ist der Unterschied? Höheres Gewicht höhere Speicherkapazität. Ein Ofen mit 300kg speichert Wärme nicht so wie ein Ofen mit 500 oder 600kg. Bei Öfen mit 300 kg handelt es sich meist um Kaminöfen mit Speicherverkleidung (Speckstein/Sandstein oder anderen Materialien). Schwerpunkt liegt bei diesen Modellen auf Konvektionswärme. Sind sind von daher nicht wirklich zu vergleichen.
  • Ich habe einen Holzfußboden mit Holzbalkentraglager. Was muß ich beachten? Hier empfehlen wir eine Traglastplatte unterzulegen. Dabei handelt es sich um eine Stahlplatte mit 6mm Stärke die das Gewicht gleichmäßig über die Fläche verteilt.
  • Was muß ich beim Aufbau beachten? Eine Aufbauanleitung liegt jedem Ofen bei. Dort wird genau beschrieben wie vorzugehen ist. Wir empfehlen unter dem Korpus Filzgleiter zu kleben. Dann können Sie den Ofen ohne Kratzer auf der Funkenschutzplatte ausrichten und bewegen.
  • Wie bringe ich den Ofen ins Haus? Die M-Öfen werden auf 2 Paletten geliefert. Korpus und Steine getrennt. Den Korpus können Sie mittels gut gepolsterter Sackkarre auch über Stufen bewegen. Wenn Sie den Korpus mit einerm Spanngurt auf der Sackkarre fixieren, kann er nicht herunterfallen. Die Steine können einzeln getragen werden.
  • Kann ich den M1 auch später aufrüsten z.B. zum M2? Ja. Ein oder zwei Ringe Specksteine ist jederzeit nachlieferbar.
  • Kann ich zusätzliche Speichersteine zur besseren Wärmespeicherung einbauen und was bringt das? Ja. Die Dreieckssteine die auf den Korpus gestellt werden kann man zusätzlich einbauen. Allerdings meinen wir, dass die Auswirkungen der zusätzlichen Wärmespeicherung nicht wirklich spürbar sind.
  • Kann ich den Ofen bei einem Umzug wieder mitnehmen? Ja. Die einzelnen Teile werden nur mit Steckverbindungen versehen und geklammert. Die einzelnen Teile sind leicht wieder zu trennen.
  • Wie steht es mit der Ersatzteilbeschaffung aus. Der Hersteller gibt 5 Jahre Garantie (mit Ausnahme von Verschleißteilen). Natürlich wissen wir nicht wie lange diese Serie gebaut wird. Unserer Erfahrung nach sind Ersatzteilbeschaffungen bis zu 10 Jahren und darüber hinaus möglich

Einige Begriffserklärungen für Kaminöfen

Comfort Boost
Hierbei handel es sich um ein Zubehörteil von Lotus Kaminofen, das als Zubehör bei einigen Öfen aus dem Sortiment gewählt werden kann. Die Comfort Boost führt mechanisch Luft in den hinteren Raum der Brennkammer. Um mehr Primärluft (Unterluft) in den Brennraum zu führen war es bisher notwendig die Türe bzw. den Rost zu öffnen. Bei schlechtem Zug führte das mitunter zu Qualm und Ruß im Zimmer. Stattdessen ermöglicht die Comfort Boost die Verbesserung der Luftzufuhr bei geschlossener Tür. Das verhindert ein Ausdringen von Rauchgasen. Die Automatik arbeitet zeitlich begrenzt und kann somit dazu beitragen auch schlechte Zugverhältnisse zu verbessern. Ein Stromanschluß ist nicht erforderlich. Betrieben wird die Automatik mit einer 9 V Batterie.

IQ_Airmatic
Die IQ-Airmatic von CERA DESIGN ist ein elektronisch gesteuerte Verbrennungsluftzufuhr, die die Verbrennungsluft optimal regelt. Ein steuern von Hand sowohl beim Anzünden wie beim Abbrennen entfällt. Der Holzabbrand ist dadurch deutlich ökonomischer und sauberer. Sowohl Primär- als auch Sekundärluft werden automatisch geregelt. Im Bereich der Tür befindet sich ein Kontaktschalter, der ein Öffnen der Tür sofort der Steuerung meldet. Im Falle eines Stromausfalles läßt sich das gerät auch aktiv von Hand steuern. Bei der IQ-Airmatic ist ein Stromanschluß mit 230 V in der Nähe des Ofens erforderlich.

Vermiculite
Vermiculite ist ein natürliches hochhitzebeständiges Mineral und besteht aus Aluminiumeisenmagnesiumsilicat. Aus diesem Silicat werden Platten in einem Spezialverfahren hergestellt. Es eignet hervorragend für die Innenauskleidung von Feuerstätten und Kaminöfen. Gegenüber Schamotte ist das geringe Gewicht, die glatte Oberfläche und eine höhere Stabilität von Vorteil. Durch die wärmedämmende Wirkung des Materials erhöht sich die Abbrandtemperatur und verringert den Emissionsausstoss.

Doppelwandig
Im unteren Bereich wird Raumluft angesaugt. Diese Luft wird zwischen den Wänden erwärmt und steigt nach oben. Im oberen Bereich tritt die warme Luft wieder aus. Durch diese Kovektion wird die Warmluft gleichmäßig im Raum verteilt und der Ofen weitgehend vor überhitzung geschützt.

Primärluft
Primärluft wird der Feuerstelle durch den Feuerrost zugeführt. Diese ist in der Anheizphase und bei der Verbrennung von Kohle erforderlich. Bei der Holzverbrennung wird nach der Anheizphase die Primärluftzufuhr geschlossen

Sekundärluft
Die Sekundärluft (Scheibenhinterlüftung) wird dem Feuerraum durch entsprechende Kanäle im oberen Bereich zugeführt und strömt an der Scheibe entlang. Sie ist für die Verbrennung von Holz erforderlich und verhindert weitgehend die Verrußung der Scheibe. Sie bewirkt eine Nachverbrennung der Abgase und somit eine emissionsfreiere Verbrennung.

Tertiärluft
Die Tertiärluft sorgt für eine optimierte Verbrennung. Durch die zusätzlich zugeführte Tertiärluft wird eine noch emissionsärmere Verbrennung erreicht. Durch effektivere Verbrennung hat der Ofen einen höheren Wirkungsgrad.

Welche Leistung soll der Kaminofen haben?

Die Faustformel lautet: 1 kW (Kilowatt) pro ca.10- 15 qm (abhängig von der Wärmedämmung des Hauses).

Beispiel 1, Haus aus den 1970ern,
eine zu beheizende Fläche von ca. 50 qm ohne Vollwärmeschutz, dann wäre der ideale Wert 5 kW. Also eine Kaminofen mit einem Leistungsbereich zwischen 4 - 8 kW wäre optimal. (Die Formel lautet: 50qm : 10 qm = 5 KW)

Beispiel 2 Neubau, mit KFW 40/60 Standart (o.ä.), Grundläche zu beheizende Fläche ca. 50qm, dann wäre der ideale Wert 3-4 kW (Formel 50 qm : 15 qm = 3,33kW). Ein Ofen mit einem Leistungsbereichswert zwischen 2 - 5 KW wäre ausreichend.

Wie steuert man die Wärmeabgabe?
Einen Kaminofen kann man nur mittels mehr oder weniger Holzzugabe steuern. 1 Kg Holz bringt, je nach Holzart (Fichte, Buche etc) , zwischen 3 - 4,5 KW Energie. Kalkuliert man mit nur 3 KW, kann man errechnen wie viel Holz man benötigt um die entsprechenden Werte zu erreichen. Viele Hersteller empfehlen nicht mehr als 2 kg Holz auf einmal in den Brennraum zu legen.

Moderne Technik für eine saubere Umwelt - Alt gegen neu lohnt sich.

Moderne Kaminöfen verbrauchen aufgrund des höheren Wirkungsgrades weniger Brennstoff. Damit ist CO2-neutrales Heizen mit Holz auch unter den neuen gesetzlichen Auflagen wirtschaftlich interessant und ökologisch sinnvoll. Der Austausch alter Feuerstätten schont den Geldbeutel und hilft der Umwelt.


Navigation

Kaminofen Shop

Rauchrohr Shop

Zubehör Shop

Unsere Marken

Kundenservice

Kleines Ofenlexikon

Lotus

Kontaktformular

Kaminöfen

Drooff

Kostenlose Telefonhotline

Kaminöfen mit Speckstein

Cera Design

Zahlung/Versand

Kaminofen mit Sandstein

Koppe

Impressum

Speicheröfen

Termatech

Datenschutz

Speicherkaminofen

Camina

AGB

Grundofen

Pertinger Herde

Widerrufsrecht

Wasserführender Kaminofen

Schössmetall

Trusted Shop Bewertungen

Kachelofen

Red Anvil

Speicherofen Kaminofen Blog

Kamine

Ofenrohre Fischer

noch was..

Abluftsteuerungen

Ofenrohre Termatech

So finden Sie den richtigen Ofen

Rauchrohre

Speicherofen

Was Händler meist nicht sagen

Funkenschutzplatten

Kaminofen Günstig

Darauf sollten Sie achten

Kaminbestecke

Specksteinöfen

Ausstellung

Funkenschutzgitter

Ofenrohre

Moderne Kamine

Holztragen


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?


Mehr über...

 
 

Ofenhaus-Schleicher Live Chat